Navigation

 

 

Körpertherapeutische Nachsorgegruppe

Nach einem Klinikaufenthalt  stehen viele Menschen vor der Herausforderung, einen stimmigen Übergang in den Alltag zu bewältigen, ohne die Integration der eigenen Veränderungs- und Heilungsprozesse dabei zu vernachlässigen.

Die Nachsorgegruppe stellt eine gruppendynamische Ergänzung zur Einzeltherapie dar und hat den Vorteil von Halt, Struktur und Austausch im Alltagsleben.
Der körperorientierte Ansatz ermöglicht, tiefgreifende Erlebnisse und Inhalte, die in der Einzeltherapie auf der kognitiven Ebene nicht gelöst werden konnten, durch körperliche Erfahrungen nochmal anders zu erleben und dadurch zu verarbeiten. Stagnierende innere Prozesse können mobilisiert, Gefühle balanciert werden. Der persönliche Prozess und das Erleben wird hierbei durch Erfahrungsaustausch in der Gruppe unterstützt und ggf. durch die leitende Therapeutin aktiv begleitet. Als Zusatzangebot  können die Inhalte bei Bedarf in einer Einzeltherapie aufgearbeitet werden.

Die Gruppe eignet sich für Menschen, die nach einem (psychosomatischen) Reha-oder Kuraufenthalte von einem körperorientierten Gruppenangebot profitieren möchten. Voraussetzung ist ein persönliches Gespräch vorab. Die Teilnahme an der Gruppe stellt keinen Therapieersatz dar.

Mögliche Inhalte sind:

  • Entspannungsmethoden meditative Atemübungen
  • sanfte Körper- und Energiearbeit
  • Achtsamkeitstraining
  • Übungen zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Übungen in der Natur
  • Zeiten der Stille
  • gemeinschaftlicher Austausch der Erfahrungen
  • bei Bedarf Kurzvorträge zu verhaltenstherapeutischen Methoden wie z.B. zur Stressbewältig, Kommunikation- und Konfliktlösungstrainings

Termine 14-tägig donnerstags 18- 21 Uhr, konkrete Termine auf Anfrage, aktuell sind Plätze frei
Ort Hamburg

__________________________________________________
Infos und Anmeldung » contact@marenpelzer.de oder
Telefon  040 | 66 87 08 76

Aude Sapere